Maienpflanzen - Liebeslust und Sinneszauber

Unter diesem Thema stand ein wundervolles Seminar geleitet von Heidi Brunner in Steyr/Dietach, das ich besuchen durfte. Wir begleiteten unsere Vortragende auf einen herrlichen Kräuterspaziergang entlang eine biologisch bewirtschaftetn Wiese, durch einen kleinen Wald wieder zurück. Dabei lernten wir Pflanzen die zu diesem Thema passen kennen.



Ich liebe Fortbildungen - "Wer rastet der rostet!" - dieses Spruch habe ich in meiner Kindheit gefühlte 1000 mal gehört. Ich habe vor vielen Jahren begonnen mich für Kräuter und ihre Wirkungen auf Menschen und Tier zu interessieren. Es ist bis heute so, dass ich immer wieder gerne Fortbildungen besuche. Immer ist etwas Neues dabei, oft auch etwas was ich schon wusste, aber nicht mehr ganz so präsent hatte. Das Thema Kräuter ist so spannend und unschlagbar weitreichend ... ich liebe es.


Wir lenkten also unsere Aufmerksamkeit besonders auf aphrodisierende Kräuter. Wir begegneten den Waldmeister, Maiglöckchen, Sanikel, Gundelrebe, Ehrenpreis, Brennessel, Pimpernuss, Haselnuss, Eiche, Salomonsiegel, viel Wiesensalbei, Margeriten, Witwen-blumen, Hirtentäschel usw.


Viele spannende Neuigkeiten, lustige Erzählungen und sinnesberauschende Anwendungen waren hier unsere Begleiter.


Beim anschließenden gemeinsamen Workshop, verkosteten wir verlockende Speisen, rührten eine wärmende Salbe, setzten einen Liebeslikör an und plauderten über Zimt, Damiana, Tonkabohne, Bilsenkraut ... Auch der Austausch unter meinen Kolleginnen war wiedereinmal wunderschön.


Beschwingt trat ich die Heimreise an - der Abend hat mich durchaus neu beflügelt :-)

Vielleicht berichte ich hier ab und zu über meine neuen Erkenntnisse!

Bis bald!

Liebe Grüße

Angie

0 Ansichten

© 2018 by Bauern Kräuter Gartl - Proudly created with Wix.com

Impressum - Datenschutzerklärung - Quellen